Veröffentlicht von Juliane Kaelberlah am Di., 29. Dez. 2020 13:31 Uhr

Seit dem 1. Januar ist Karin Singha-Gnauck (54) neue Pfarrerin der Daniel-Kirchengemeinde. Ihr Vorgänger, Pfarrer Norbert Zakrzewski-Fischer, geht nach mehr als 30 Jahren in der Gemeinde in den Ruhestand; Singha-Gnauck zieht nach 22 Jahren als Pfarrerin in Neukölln – davon drei Jahre auch als stellvertretende Superintendentin – in einen neuen Bezirk.

Die Arbeit auf einem Campus ist der gebürtigen Berlinerin vertraut: Die Dreieinigkeitskirchengemeinde, in der sie zuletzt arbeitete, hatte sich 2009 mit einer Kindertagesstätte und der Diakonie ebenfalls zu einem Zentrum zusammengeschlossen.

Ihr Hauptgrund, sich für die Pfarrstelle der Daniel-Kirchengemeinde zu bewerben? Die Dichte evangelischer Einrichtungen an einem Ort, von der Schule über die Gemeinde bis zur Diakonie-Station. „Bildung gehört zu den Grundlagen der Reformation und wird auf dem Evangelischen Campus Daniel in den Alltag im 21. Jahrhundert umgesetzt – das mitzugestalten ist eine tolle Herausforderung für mich als Pfarrerin“, sagt sie.  Was wünschen sich die Gemeindemitglieder, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Nachbarn und Gäste des Campus von diesem Ort? Diese Frage möchte Karin Singha-Gnauck immer wieder stellen – und viele Antworten darauf bald gemeinsam Realität werden lassen.

Begrüßung und Abschied

Der Campus begrüßt die neue Pfarrerin in einem Gottesdienst am Sonntag, 24. Januar 2021 um 14 Uhr im Kirchsaal. Der Gottesdienst ist aus Gründen des Corona-Infektionsschutzes nicht öffentlich zugänglich, wird aber unter www.daniel-gemeinde.de/video im Livestream zu sehen sein.

Die für den 6. Januar 2021 geplante Verabschiedung von Pfarrer Norbert Zakrzewski-Fischer findet zu einem späteren Zeitpunkt statt. Den Termin teilen wir auf www.campus-daniel.de mit, sobald er feststeht.

JK

Kategorien Campus bei Kirkeweb