Veröffentlicht am Mo., 9. Jul. 2018 16:22 Uhr

Die Auseinandersetzung mit der Vergangenheit macht zukunftsfähig. 

Vier evangelische Kirchenkreise in Berlin nutzen die Tradition des Buß- und Bettages zu einem Bildungsangebot für Schülerinnen und Schüler. An historisch relevanten Orten der Stadt und/oder in der Begegnung mit Menschen haben Jugendliche die Möglichkeit, die Bedeutung von Vergangenheit zu begreifen und aus ihr zu lernen. So erfahren sie mehr über Gegenwart und Vergangenheit unserer Stadt und ihrer Bewohnerinnen und Bewohner.

Der evangelische Kirchenkreis Charlottenburg-Wilmersdorf ist einer der vier Kirchenkreise und das Amt für Jugendarbeit gestaltet zwei der Angebote am 21.11.18 aktiv mit: den "Actionbound" rund um das Mahnmal Gleis 17 und die Theatercollage der Evangelischen Jugend CW im CAFE THEATER SCHALOTTE.

Alle Orte, Workshops und den Link zur Anmeldung gibt es hier: www.bildungstag-ekbo.de

Kategorien Jugend: Workshops & Aktionen