Veröffentlicht am Mi., 20. Dez. 2017 14:28 Uhr

Bereits im siebten Jahr ist die inklusive Tanzveranstaltung "Traumdisco-Berlin" auf dem Gelände der Ev. Kirchengemeinde Neu-Westend zu Gast. Einmal monatlich finden Jugendliche und junge Erwachsenen den Weg nach Westend, um gemeinsam zu tanzen und zu feiern. Unter dem Motto "Gemeinsam Niemals Einsam" finden Menschen mit und ohne Behinderung aus dem näheren und auch weiteren Umfeld bis über die Stadtgrenze hinaus, eine Begegnungsstätte mit Musik und Tanz. 

Es gibt eine starke Verknüpfung der offenen und sozialdiakonischen Jugendarbeit im Ev. Jugendclub "Die Eiche" und der "Traumdisco-Berlin". So sind es bis jetzt vor allem Jugendliche, Konfirmandinnen und Konfirmanden aus der offenen Jugendarbeit, die an den monatlichen Tanzveranstaltungen teilnehmen. Sie unterstützen das Projekt am Getränkeausschank, der Garderobe und sind gegebenenfalls den Menschen mit Behinderung behilflich. Leider ist bisher kein "Besuch" der Jugendlichen und jungen Menschen mit Behinderung in der offenen Arbeit möglich. 

Das soll sich jetzt ändern! 

Mittwochs wird die Eiche unter dem Arbeitstitel "Inklusive(r) Mittwoch" in der Zeit von 14.30. Uhr bis 19.00 Uhr für Menschen mit und ohne Behinderung ihre Türen öffnen. 
Wir wollen gemeinsam kochen, Musik machen und hören, quatschen, Billard und Tischtennis spielen, uns gegenseitig kennenlernen und Projekte planen und gemeinsam umsetzen.
Verstärkt wird das Team der Eiche durch Herrn Erik Regenberg, der bereits in der Freizeitgestaltung für und mit jungen Menschen mit Behinderung gearbeitet hat.
Für weitere Informationen stehen wir Ihnen und euch gerne zur Verfügung.

www.dieeiche.de

Kategorien Jugend: Workshops & Aktionen